Corona-Einschränkungen / aktuelle Hinweise / Änderungen seit 2020

 

 

UPDATE 29.07.2020: Aufgrund der Allgemeinverfügung zu Corona konnten wir seit Juni wieder Angebote der Begegnungsstätte von projekt märz öffnen. Bei aller Freude darüber: Einfach ohne Termin vorbeizukommen, wird absehbar auch in den nächsten Monaten nicht möglich sein. Wir melden uns bei den Teilnehmer:innen der Gruppen und werden nach und nach wieder starten.

   

Eine Teilnahme an Gruppen ohne Voranmeldung ist derzeit nicht möglich.

   

Unter Wochenplan können Sie sich über unsere Gruppenangebote informieren, die zur Zeit stattfinden. Dieser Plan wird laufend an die sich verändernden Gegebenheiten angepasst.

  

Für vereinbarte Einzelgespräche ist die Praxis geöffnet. Bitte vereinbaren Sie Termine mit Ihren ASP-Bezugsbetreuer:innen oder über 040-2997755.

  

Neuanträge auf ASP, psychologische und Sozialberatung sind weiter möglich. Gespräche werden auf Wunsch gerne auch telefonisch geführt. STELLEN SIE AUF JEDEN FALL EINEN FORMLOSEN ANTRAG AUF ASP, AUCH WENN SIE DERZEIT LIEBER KEINEN KONTAKT MÖCHTEN, UM SICH VOR CORONA ZU SCHÜTZEN. Wir unterstützen Sie gerne bei der Antragstellung. Einen Vordruck können wir Ihnen  per Mail oder Post zuschicken.

  

Auch weiterhin ist unser Büro teilweise auf Home Office umgestellt. Sprechen Sie daher bitte  auch tagsüber unbedingt auf den Anrufbeantworter oder schicken Sie uns eine Mail, wenn Sie uns nicht direkt erreichen. Wir rufen Sie dann zurück.

 

 * * *

 

Wichtige Änderungen 2020 in der Eingliederungshilfe

 

 

 

Keine Zuzahlung von Eltern mehr in der Ambulanten Sozialpsychiatrie (ASP) 

 

Bis 2019 wurde von Eltern von erwachsenen Kindern in der Eingliederungshilfe Zuzahlungen eingefordert. Für 2020 war eine Vereinheitlichung auf rund 32,- EUR monatlich geplant. Diese Zuzahlung entfällt jetzt ganz.

 

 

 

Eigenanteil bei ASP: nur noch das eigene Einkommen zählt

 

 

Seit Januar 2020 wird das Einkommen von Partnerinnen und Partnern nicht mehr berücksichtigt. Sollten Sie bisher aus diesem Grund keinen Antrag auf ASP gestellt haben: Es zählt jetzt nur noch das eigene Einkommen. Ein Eigenanteil wird nicht fällig, wenn Ihr Nettoeinkommen unter rund 1900,- EUR liegt. Die Berechnung ist kompliziert, kann daher nur durch eine Einzelfallberechnung in der Behörde vorgenommen werden.

 

Zudem wurde für Eingliederungshilfe-Maßnahmen der Freibetrag für Vermögen auf 56.000,- EUR hochgesetzt.

 

 

 

Antragstellung ASP: Leistungsrechtliches Fachamt (W/EH1) zuständig

 

Das Fachamt Eingliederungshilfe ist jetzt auch für die Bewilligungen in der Eingliederungshilfe zuständig und übernimmt damit diese Aufgabe von den Grundsicherungs- und Sozialämtern.

 

 

Das neue „Leistungsrechtliche Fachamt“ (W/EH1) hat im Erdgeschoß der Kurt-Schumacher-Allee 4 einen Beratungsbereich eingerichtet. In den Räumen 17, 18 und 19 kann montags bis donnerstags von 8 bis 12 und von 13 bis 16 Uhr, freitags von 8 bis 12 Uhr der Antrag auf Eingliederungshilfe direkt bei der Behörde gestellt werden.

 

Außerdem ist weiter der Weg über die Maßnahmeträger möglich. Die ASP-Anbieter unterstützen neue Klient:innen bei der Antragstellung.

 

 

Die Befürwortung der Maßnahmen und die Klärung, wer prinzipiell Anspruch auf Eingliederungshilfe hat, findet damit jetzt mit der sozialrechtlichen Bewilligung zentral für ganz Hamburg in einem Haus statt.

 

 

 * * *

 

 

 

 


projekt märz bietet seit Januar 2020 auch ASP Betreuung und

Psychologische Beratung in russischer Sprache an.

Bei Interesse melden Sie sich gerne während der Bürozeiten

unter der Telefonnummer:  040 / 299 77 55


 

 

Wir sind seit März 2020 Vereinsmitglieder bei:

Der Hafen hilft!

 

Der Verein vermittelt Sachspenden von Privathaushalten und von Firmen unterschiedlicher Branchen an Soziale Einrichtungen und deren Nutzer*innen um Menschen in materiellen Notlagen zu unterstützen.

Für unsere Klientinnen und Klienten können wir somit Sachspenden erhalten. Informieren Sie sich über die Webseite von Der Hafen hilft! über die Arbeit des Vereins:

 

https://www.der-hafen-hilft.de/

 

Sie finden unter ANGEBOTE Fotos mit Beschreibungen der Sachspenden. Darunter finden sich Möbel, Geschirr, Kleidung, gebrauchte Computer und andere Dinge des täglichen Lebens, die unsere Klient*innen dann vermittelt bekommen können.

 

 

 

 

* * *

 

Veranstaltungen am Mittwoch

 

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Filme zu schauen und darüber zu diskutieren, Vorträge und Lesungen zu hören und Ihre eigenen kulturellen Interessen einzubringen. Über Ihre Ideen freuen wir uns.

 

* * *

 

 

 

In Planung :

Wir bitten alle, die sich für eines der folgenden Angebote  interessieren, um Rückmeldung.

Sobald genügend Anfragen vorliegen, wird die jeweilige Gruppe  beginnen.

 

 

Stressbewältigung 

 

Dieses Training richtet sich an Menschen, die innerlich angespannt sind, unter Zeitdruck stehen und merken, dass es Ihnen schwer fällt, sich zu entspannen und abzuschalten. In dem Training werden individuelle Stressauslöser identifiziert mit dem Ziel, neue Bewältigungsstrategien zu entwickeln. Es geht darum, eine gelassenere Haltung im Alltag zu entwickeln und eine Entspannungstechnik zu erlernen, die für Sie anwendbar erscheint. Durch gezielte Stressbewältigung kann so Burnout vermieden werden, in dem Teilnehmer/Innen lernen, neue Kräfte zu sammeln und unnötige Anspannung zu vermeiden. Ziel ist es, gut mit seiner Energie hauszuhalten und achtsam mit sich und seinem Körper umzugehen.

 

Leitung: Susanne Hallmann, Psychologin

 

 

Therapeutische Psychosengruppe

 

In dieser Gruppe können die Teilnehmer über ihre Erfahrungen mit Psychose sprechen, Informationen austauschen und Fragen zum Thema bearbeiten.

Bitte melden Sie sich vorher an.

 

Leitung : Bernd Arlt-Niedecken, Psychologischer Psychotherapeut